Ihr Partner für Baumanagement


Das Baumanagement hat die Funktion der Gesamtleitung und Organisation eines Bauvorhabens. Die Steuerung aller Aktivitäten während der Planung und Realisierung eines Bauprojektes steht im Mittelpunkt.

Der Vermittler zwischen dem Bauherr und den Bauunternehmer, welcher das geplante Bauvorhaben ausführt, ist die Bauleitung. a2 Landschaftsarchitektur hat sich auf die Baumanagementleistungen für Freianlagen, Verkehrsanlagen und Sportanlagen spezialisiert! Dies beinhaltet unter anderem im folgenden beschriebenen Leistungsphasen! 

 

Leistungsphase 6

- Ausschreibung 

 

a) Aufstellen von Leistungsbeschreibungen mit Leistungsverzeichnissen

b) Ermitteln und Zusammenstellen von Mengen auf Grundlage der Ausführungsplanung

c) Abstimmen oder Koordinieren der Leistungsbeschreibungen mit den an der Planung fachlich Beteiligten

d) Aufstellen eines Terminplans unter Berücksichtigung jahreszeitlicher, bauablaufbedingter und witterungsbedingter Erfordernisse

e) Ermitteln der Kosten auf Grundlage der vom Planer bepreisten Leistungsverzeichnisse

f) Kostenkontrolle durch Vergleich der vom Planer bepreisten Leistungsverzeichnisse mit der Kostenberechnung

g) Zusammenstellen der Vergabeunterlagen

Leistungsphase 7

- Mitwirkung bei der Vergabe

 

a) Einholen von Angeboten

b) Prüfen und Werten der Angebote einschließlich Aufstellen eines Preisspiegels nach Einzelpositionen oder Teilleistungen, Prüfen und Werten der Angebote zusätzlicher und geänderter Leistungen der ausführenden Unternehmen und der Angemessenheit der Preise

c) Führen von Bietergesprächen

d) Erstellen der Vergabevorschläge, Dokumentation des Vergabeverfahrens

e) Zusammenstellen der Vertragsunterlagen

f) Kostenkontrolle durch Vergleichen der Ausschreibungsergebnisse mit den vom Planer bepreisten

Leistungsverzeichnissen und der Kostenberechnung

g) Mitwirken bei der Auftragserteilung

Leistungsphase 8

- Objektüberwachung

 

a) Überwachen der Ausführung des Objekts auf Übereinstimmung mit der Genehmigung oder Zustimmung, den Verträgen mit ausführenden Unternehmen, den Ausführungsunterlagen, den einschlägigen Vorschriften sowie mit den allgemein anerkannten Regeln der Technik

b) Überprüfen von Pflanzen- und Materiallieferungen

c) Abstimmen mit den oder Koordinieren der an der

Objektüberwachung fachlich Beteiligten

d) Fortschreiben und Überwachen des Terminplans unter Berücksichtigung jahreszeitlicher, bauablaufbedingter und witterungsbedingter Erfordernisse

e) Dokumentation des Bauablaufes (zum Beispiel Bautagebuch), Feststellen des Anwuchsergebnisses

f) Mitwirken beim Aufmaß mit den bauausführenden Unternehmen

g) Rechnungsprüfung einschließlich Prüfen der Aufmaße der ausführenden Unternehmen

h) Vergleich der Ergebnisse der Rechnungsprüfungen mit den Auftragssummen einschließlich Nachträgen

i) Organisation der Abnahme der Bauleistungen unter Mitwirkung anderer an der Planung und Objektüberwachung fachlich Beteiligter, Feststellung von Mängeln, Abnahmeempfehlung für den Auftraggeber

j) Antrag auf öffentlich-rechtliche Abnahmen und Teilnahme daran

k) Übergabe des Objekts

l) Überwachen der Beseitigung der bei der Abnahme festgestellten Mängel

m) Auflisten der Verjährungsfristen für Mängelansprüche

n) Überwachen der Fertigstellungspflege bei vegetationstechnischen Maßnahmen

o) Kostenkontrolle durch Überprüfen der Leistungsabrechnung der bauausführenden Unternehmen im Vergleich zu den Vertragspreisen

p) Kostenfeststellung, zum Beispiel nach DIN 276

q) Systematische Zusammenstellung der Dokumentation, zeichnerischen Darstellungen und rechnerischen Ergebnisse des Objekts



Freianlagen

 

  • Forschung / Institute
  • Kliniken / Gesundheitseinrichtungen
  • Wohnungsbau 
  • Schule / Kindergärten / Bildung
  • öffentliche Freiräume / Parks
  • Friedhöfe
  • Firmen und Gewerbe
  • Freizeitparks
  • Gartenschauen

verkehrsanlagen

 

  • Fussgängerzonen / Promenaden
  • innerstädtische Plätze
  • Ortskernsanierung
  • Ortsdurchfahrten
  • Infrastrukturlandschaften
  • Strassenräume / Parkplätze

Sportanlagen

  • Sportplätze 
  • Golfplätze
  • Schwimmbäder
  • Reitanlagen
  • Spielplätze
  • Campingplätze

* Honorarordnung für Architekten und Ingenieure